„Gänseliesel.“ Junge Gänse…

„Gänseliesel.“ Junge Gänse brauchen Grasweide und Hüteaufsicht. Wo letzteres fehlt, stellt man auf die Weidestelle eine Strohpuppe von weiblichem Aussehen (Schürze vor gebunden!), daneben ein Wassergefäß.

Die Gössel (Gänschen) bleiben in der Nähe der Gänseliesel und streifen nicht wahllos umher.

Das Gänseliesel wirkt zugleich als Raubvogelscheuche.

Bücher zum Thema Gänsehaltung findet Ihr bei Amazon. 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.