Die richtige Jeans….

Also wenn ich mal eine Jeans gefunden habe die mir passt, dann geh ich zumindest in die Knie um festzustellen, ob die Hose irgendwo  zwickt oder kneift. Hat die Jeans den Test bestanden kommt sie in die engere Auswahl. 😉

Wenn man Hosen in verschiedenen Waschungen haben möchte und darauf wert legt das sie schlanker machen, sollte man dunkle Farben bevorzugen.

Dunkle Farben strecken und machen schlank. Ist in der Mitte eine Hellerfärbung, läßt die Hose, die Oberschenkel dünner wirken.

Auch Hosen mit gerade verlaufenden Ziernähten strecken. Sie  lassen die Beine länger wirken.

Bei der Länge der Jeans gibt es eine Faustregel. Bei flachen Schuhen sollte der Saum die Ferse leicht überragen. Bei hohen Schuhen ist es am schönsten, wenn der Saum mindestens die Hälfte des Absatzes bedeckt.

Jeans sollten auch nicht zuviel Elasthan enthalten. Weil die Jeans sonst zu schnell ausgedehnt ist und ihre Passform verliert.(vwh) Die Jeans mit Elasthan nur bei 30 Grad waschen. Da die Jeans durch zu heißes waschen brüchig wird.

Was man noch beachten sollte ist der Schnitt und die Bundhöhe.

Beim Schnitt gibt es verschiedene Formen die bestimmte Teile eurer Figur positiv zur Geltung bringen.

Das waren schon mal die ersten Schritte zu eurer Wohlfühl – Jeans. 😉

Die verschiedenen Modelle und den richtigen Sitz beschrieben findet ihr in den Tipps: Jeans – Modelle und richtiger Sitz der Jeans. 😉


Die passende Jeans oder auch andere Jeans – Kleidungsstücke könnt Ihr bei Amazon finden. 🙂





Aus meinem Webshop:
---------------- ]

Hits: 23

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.