Essig gegen Schweißfüße und Achselschweiß…

Im Sommer hat man das häufig das man in den Schuhen sehr stark schwitzt und der Fußgeruch sehr extrem werden kann. Das hängt auch häufig mit unserer Kleidung zusammen da sie immer mehr aus synthetischen Stoffen besteht.

Kaum einer kann sich heutzutage einen handgefertigten Schuh vom Schuster oder ein Kleidungsstück direkt vom Designer leisten, zumindest nicht jeden Monat. Das gönnt man sich dann mal zu besonderen Anlässen.

Man sollte versuchen wenn möglich die Schuhe und natürlich auch die Kleidung häufiger zu wechseln. Meine Schuhe sprühe ich zwischendurch mit einem Textilerfrischer ein und meine Kleidung wasche ich mit einem Desinfektionsmittel.

Kann ich Kleidung nicht waschen, lasse ich die Kleidung auf dem Balkon oder draußen im Hof auslüften, oder ich wasche sie nach jedem tragen, wenn man die Kleidung waschen darf.(vwh) Manche Kleidung darf nur in der Reinigung gereinigt werden.

Um den Schweißgeruch etwas in Grenzen zu halten kann man sich nach dem Duschen noch mit Essigwasser abreiben besonders die Füße und unter den Armen. Der Essig verfliegt und man bleibt länger frisch.

Auch Salbeitee hilft was Ihr in dem Tipp: Salbeitee hilft bei übermäßigem Schwitzen… nachlesen könnt. 🙂

Das alles trägt dazu bei das man sich wohler fühlt und das ist doch jedem wichtig. 😉




Aus meinem Webshop:
---------------- ]

Hits: 22

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.