Wie teste ich ob mein Kuchen gar ist…

Ich weiß das viele jetzt sagen das kenn ich doch. Es gibt aber Backneulinge und denen möchte ich ganz kurz erklären wie sie testen können ob Ihr Kuchen gar ist.

Also ihr sucht euch ein Rezept raus rührt den Teig zusammen dann ab in den Backofen. Die im Rezept angegebene Temperatur am Backofen einstellen. Jetzt heißt es warten.

Es kann nämlich das Problem auftreten das der Backofen unterschiedlich backt. Der eine Backofen wird heißer der Kuchen ist schneller fertig. Der andere Backofen braucht länger da braucht der Kuchen auch länger zum Backen.

Ihr solltet auch euren Kuchen immer im Auge haben bis ihr euren Backofen kennt. Man kann ja meistens von außen sehen ob alles okay ist oder ihr öffnet vorsichtig die Backofentür. Um zu sehen ob er schon dunkel ist.

Ist der Kuchen schon dunkel nah am verbrennen trotz nicht abgelaufener Zeit. Ofen aus alle Fenster und Türen zu das der Kuchen keinen Zug bekommt. Manche Kuchen vertragen keinen Zug, und fallen dann zusammen.

Jetzt einen Schaschlickspieß, Zahnstocher, Spielstricknadel oder einem speziellem Kuchenstäbchen das gibt es bei Haushaltswaren. Also das Kuchenstäbchen in den Kuchen stechen.

Aber nicht tausend Mal hin und her stechen denkt dran die Löcher bleiben. Zwei bis dreimal einstechen, hängt noch Teig an dem Kuchenstäbchen muß der Kuchen nochmal rein. Ist er schon sehr dunkel dann auf die unterste Schiene im Backofen und notfalls mit Alufolie den Kuchen abdecken. Das Kuchenstäbchen immer gleich abreiben wen ihr es benützt habt. Sonst könnt ihr ja nicht sehen ob noch frischer Teig dran hängt wen ihr das Stäbchen erneut benutzen müßt.

So war noch Teig am Kuchenstäbchen dann den Kuchen wen er zu dunkel ist auf die unterste Einschiebeleiste und mit Alufolie abdecken.

Nach circa zehn Minuten nochmal nachschauen. Das macht ihr so lange bis kein Teig mehr am Kuchenstäbchen haftet.(vwh) Immer dran denken das Stäbchen nach dem Einstechen säubern.

Kein Teig mehr dran raus, mit dem Kuchen abkühlen lassen raus aus der Form. Dann sich den Kuchen schmecken lassen.

Bei Backtechniken hab ich auch einen Tip wie ich einen Kuchen leichter aus der Form bekomme. Wen er gebacken ist.

Nur so am Rande erwähnt falls ihr da auch noch einen Tip braucht.

Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren und genießen eines Stückchen Kuchens. 😉




Aus meinem Webshop:
---------------- ]

Hits: 253

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.