Kokosöl hilft gegen Zecken…

Unser großer Hund hat wegen seines dichten Fells im Sommer ständig Zecken. Trotz Zeckenschutz trägt er immer wieder Zecken in die Wohnung. Die hängen meistens an den Beinen oder an der Schnauze.

Kokosöl soll Abhilfe schaffen. Kokosöl auf den Händen verteilen und dann besonders an Füßen, Schnauze, Brust- und Bauchbereich gegen den Strich verstreichen. Streicht man gegen den Strich wird das Öl auf der Haut verteilt und hält die Zecken hoffentlich davon ab sich fest zu beißen.

Immer wieder die Hände einreiben und vorsichtig das Fell damit bestreichen bis überall das Öl vorhanden ist. Auch ein wenig auf das Fell geben. Immer in den Händen verteilen so das nicht zu viel Öl auf das Fell gelangt. Ist zuviel Öl auf den Händen mit einem Zewa ab nehmen. Das Fell sollte nicht triefen vor Öl, sondern überall ein wenig auf getragen sein. Sollte der Geruch verflogen sein vor dem nächsten Spaziergang wiederholen.

Das Kokosöl pflegt das Fell und vor allem auch die Hände des Einstreichenden und es riecht lecker. 🙂

Der Geruch soll das lästige Ungeziefer fern halten. Ein Versuch ist es wert. 🙂


Holen Sie sich die neuesten Tips kostenlos und werbefrei in Ihr Postfach!

Mit meinem Newsletter zu Tips für alle Lebenslagen sind Sie immer auf dem Laufenden. Wählen sie aus sechs Rubriken die neuesten Tips die in Ihr Postfach kommen sollen: - Backrezepte - Rund ums Kochen - Freizeit / Hobby / Sport - Heim und Garten - Arbeit und Beruf - Gesundheit und Körperpflege (Mehrfachauswahl ist möglich).
Tips zu Haus, Familie, Gesundheit und vieles mehr!

Select list(s)*

 

Loading

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.