Katzenstreu gegen Feuchtigkeit….

Machmal hat man Feuchtigkeit, wo man gar keine will. Zum Beispiel wenn es ins Auto regnet. Weil eine Dichtung nicht mehr richtig funktioniert.

Was kann man tun um die Feuchtigkeit wieder aus dem Auto zu bekommen. Man kann schlecht das Auto offen stehen lassen. Bei einem tollen Auto wäre das ein Problem. Es wäre weg.

Aber was tun. Wenn es nicht gelüftet wird schimmelt es.

Da habe ich einen tollen Tip erhalten.

Man nimmt alte Socken. Natürlich gewaschene. 😉 Wenn man keine alten Socken hat holt man sich billige die man hinterher wäscht oder wegwirft. Dazu kauft man Katzenstreu.

Das Katzenstreu füllt man dann, in die Socken und bindet sie am offenen Ende zu.

Die Socken legt man überall hin wo es feucht ist. Das Katzenstreu  saugt die Feuchtigkeit auf.

Sollte es nicht ausreichen beim ersten Mal, die Feuchtigkeit aus dem Auto zu bekommen. Dann einfach wiederholen.(vwh) Katzenstreu raus, neues rein, zubinden. Wieder auf die feuchten Stellen legen. Bis das Katzenstreu alle Feuchtigkeit aufgesaugt hat.

Ich könnte mir auch vorstellen wenn man das Katzenstreu in eine Schale oder Eimer gibt. Es in die Nähe der Heizung aufstellt und es zwischendurch dreht. Also das untere nach oben dreht. So das es gut abtrocket. Kann man es bestimmt beim nächsten Notfall noch einmal benutzen.

Probierts einfach aus. 🙂




Aus meinem Webshop:
---------------- ]

Hits: 31

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.