Eigenwillige Whoopies…

Eigenwillige Whoopies: Der Teig der kleinen Doppeldecker läuft sehr gerne beim Backen im Ofen auseinander. Deswegen immer eine Lücke zwischen den einzelnen Whoopies lassen.
Wenn Ihr auf sicher gehen wollt, dann zeichnet euch mit Abstand Whoopie-Formen auf euer Backpapier.
Das Backpapier dreht ihr dann um, so habt ihr gleichmäßige Formen mit dem richtigen Abstand und sie kleben dann nicht zusammen.
Für die Whoopies verwendet Ihr einen Eisportionierer, der hat einen Durchmesser von circa 4,5 Zentimeter. Mit dem Portionierer setzt ihr die Hälften aufs Blech, in die vorgezeichneten Formen. 🙂
So sollten alle Whoopies-Hälften nicht zusammenkleben und schön geformt aus dem Backofen kommen. 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.