Spültücher selbst gemacht…

Hattet Ihr das auch schon ich musste mehrere Spültücher die nur kurz in Gebrauch waren weg werfen weil sie überseht mit Löchern waren, da hatte ich die Idee ich schneidere mir selber welche. Alte Leintücher aus Baumwolle oder alte Baumwoll- T Shirt hat man ja immer wieder. Man macht sich ein kleines Schnittmuster zum Beispiel ein DIN A4 Blatt legt es auf das ausgebreitete glatt gezogene Leintuch und steckt es mit Stecknadeln fest.

Dann schneidet man mit einer Schere und einer Zugabe von circa einem Zentimeter am Rand, dass zukünftige Spültuch aus und versäubert mit der Nähmaschine den Rand mit Zickzackstich. Jetzt wird der Rand ringsum zu einer Seite umgebogen und mit Nadeln fest gesteckt, so entsteht ein schöner Rand das Ganze mit einem Steppstich fest nähen.

Hat man keine Maschine kann man auch mit der Hand nähen, dauert nur etwas länger bis das Spültuch fertig ist.

So hat man ein altes Stück wieder zu neuem Leben erweckt, vor allem Leintücher oder T Shirt gibt es in allen Farben und man kann sie alle zwei Tage in die Waschmaschine werfen und kochen oder mindestens bei sechzig Grad waschen.

Material und Bücher zum Thema selber nähen findet Ihr bei Amazon. 🙂


Holen Sie sich die neuesten Tips kostenlos und werbefrei in Ihr Postfach!

Mit meinem Newsletter zu Tips für alle Lebenslagen sind Sie immer auf dem Laufenden. Wählen sie aus sechs Rubriken die neuesten Tips die in Ihr Postfach kommen sollen: - Backrezepte - Rund ums Kochen - Freizeit / Hobby / Sport - Heim und Garten - Arbeit und Beruf - Gesundheit und Körperpflege (Mehrfachauswahl ist möglich).
Tips zu Haus, Familie, Gesundheit und vieles mehr!

Select list(s)*

 

Loading

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.