Selbstmotivation mein Leben positiv….

Als erstes sollte man sich die Frage stellen, ob man das was man momentan macht auch will und sich nicht in etwas rein drängen hat lassen, das man gar nicht möchte.

Jeder hat Schwächen und Stärken aber bitte nicht vergessen das man manche Sachen auch nicht macht, weil man es sich nicht traut. Diese Sachen können aber unsere Stärken sein. Also nur Mut.

Man sollte versuchen seine Fähigkeiten zu erkennen und nicht Sachen abtun die einem leicht fallen. Denn auf diesen kann man aufbauen.

In dem Fall auch mal zurück schauen was früher einem Spaß gemacht hat.(vwh) Vielleicht kann man was altes für sich wieder neu entdecken.

Macht einem der Beruf nicht mehr Spaß. Versuchen heraus zu finden warum man den Beruf erlernt hat und was früher einem Spaß gemacht hat. Darauf dann wieder versuchen auf zu bauen und das Schlechte wieder zum positiven verändern. So das man mit Freude wieder seinen Beruf aus führt.

Hat man alles wieder ins positive gekehrt, dann kommt auch für alles was man schon immer tun wollte die Begeisterung und dadurch fühlt man sich auch wieder selbstbewußter und glücklicher. 😉


Bücher zum positiven Denken gibt es bestimmt bei Amazon. 🙂


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.